Angst in einer normopathischen Gesellschaft: Mut zur Demokratie!

Kassel im Dialog lädt zur Bildungsveranstaltung ein:

10.12.2020, 19:00 im Franz Ulrich in der Franz-Ulrich-Str.19, Kassel

Angst in einer normopathischen Gesellschaft: Mut zur Demokratie!
Angsterzeugende Informationen bezüglich Corona fluten seit Anfang 2020 von allen Seiten über uns herein und verstärken massiv bestehende Ängste. Ihre Widersprüchlichkeit potenziert die ohnehin schon vorhandene Verunsicherung der Menschen und die Mehrheit reagiert mit ängstlicher, angepasster Normopathie.
Wie wird Angst erzeugt?
Von welchen Ängsten sind wir persönlich betroffen (Virus, Armut, staatlicher Repression oder Diktatur, Isolation….) ?
und vor allem
Was können wir tun - jede*r für sich - um die Angst zu reduzieren?
Und damit eine klarere Basis für unsere zukünftigen demokratischen Handlungsoptionen zu finden!
Ablauf: thematischer Input, einfache Übungen, Austausch in Kleingruppen…
Bitte Papier und Stift mitbringen.

Esther Weinz, Psychotherapeutin und Coach,
Eva Maria Gent, Heilpraktikerin,
beide seit Anfang April mit im demokratischen Widerstand in Kassel

Wir bitten um Anmeldung an estherweinz@web.de

Kommentare anzeigen